AB@

Web-Tipps:

Sitemap | Impressum

Backdoor

Als Backdoor bezeichnet man im Internet, WAN oder lokalen Netzwerk eine Sicherheitslücke in einem geschützten Bereich. Das befähigt einen Hacker in den geschützten Bereich einzudringen und Daten einzusehen oder zu zerstören.

 

Deshalb ist ein Backdoor ggf. ein großes Sicherheits-Risiko. Zu beinahe 100% lassen sich beispielsweise im Internet Backdoors ausschließen, wenn durch kompetente Personen der gesicherte Bereich erstellt wurde.

 

Hinweis: Backdoors kann man mittels sogenannter .htaccess-Dateien einfach und relativ sicher ausschließen. Der Schutz ist sehr effizient, wenn ein dementsprechend programmiertes Perl-Script zusätzlich den Referrer der User prüft. Da Hacker immer wieder die Algorithmen erkennen und umgehen werden, gibt es keine 100 prozentige Sicherheit und wird es auch nie geben.

 

Eine zusätzliche Sicherung von firmeninternen Netzwerken mittels Software- und Hardware-Firewalls sowie eine professionelle Datensicherung sind unumgänglich um im Notfall das Backdoor durch Computer Forensik Spezialisten ausfindig machen lassen zu können und den Hacker zu identifizieren.